Euro Carbone

Füße spielen jeden Tag die “tragende Rolle”, während der Arbeit und in der Freizeit. Die Gesundheit der Füße hängt von einigen wichtigen Faktoren ab: der richtigen Pflege und vor allem dem passenden Schuhwerk. Daher sollte bei guten, bequemen Schuhen nicht am Preis gespart werden. Der tägliche Wechsel des Schuhwerks sollte selbstverständlich sein.

Als Folge zu enger, drückender Schuhe bildet sich lästige Hornhaut oder sogar Fußpilz. Hornhaut kann neben schmerzhaften Druckgefühlen zu Rissen in der Haut führen. Zu enge Schuhe verursachen häufig die gefürchteten Hühneraugen, die nicht nur schmerzhaft sein können, sondern unästhetisch wirken und schwer zu entfernen sind. Für Menschen mit Diabetes sind zu enge Schuhe geradezu gesundheitsgefährdend, weil jede Druckstelle an den Füßen ein Druckgeschwür verursachen könnte. Um die Füße während der Arbeit sowie in der Freizeit zu schützen, werden bei vielen Tätigkeiten Sicherheitsschuhe verlangt. Fachleute beraten bei Sportarten wie Joggen, Walking, Trekking, Skaten über den Kauf des geeigneten Schuhwerks.

Wie können Füße optimal gepflegt und gesund erhalten werden?

Das tägliche Waschen der Füße sollte selbstverständlich sein. Ein Fußbad ( ca. 3- 5 Minuten, 37 °), eine wenig parfümierte Seife und gutes Abtrocknen, besonders zwischen den Zehen, verhindert in der Regel starke Hornhaut- und Schweißbildung. Eine Fettcreme hält die Haut elastisch. Zur Pflege der Fußnägel sind “Werkzeuge” wie Knipper, Nagelzangen oder Scheren wenig geeignet, da sie die Haut verletzen können. Eine Sandpapierfeile oder eine gute Diamantfeile kürzen die Nägel auf schonende Weise. Auch hier ist Vorsicht geboten: zu kurze Fußnägel können einwachsen, deshalb sollten die Nägel am Rand gerade gefeilt werden. Eingewachsene Fußnägel dürfen nur von Podologen oder einem Arzt behandelt werden.

Der regelmäßige Gang zur medizinischen Fußpflege ist der sicherste Weg, um die Füße gesund zu erhalten. Eine Pediküre ist eine angenehme, professionelle Behandlung und schließt Krankheiten wie Fuß- oder Nagelpilz sowie Fehlbildungen der Füße in der Regel aus.

No Comments :(